Deutsch

Doris Pessl bangte um das Leben von Stute Gisi

Tiermedizin und GRANDER® versprachen Erfolg

Doris Pressl: „Unsere Stute Gisi wurde uns dank GRANDER®-Wasser und Medikamenten der Tiermedizin ins Leben zurückgeholt.“

Im Jahr 2006 hatte Stute Gisi im Alter von 15 Jahren die Hufrehe – eine Entzündung der Huflederhaut. Dadurch schwebte Gisi in akuter Lebensgefahr. Das Gehen war nicht mehr möglich, sie musste von ihrer Besitzerin und zwei Tierärzten liegend fünf Tage und Nächte lang betreut werden. Halbstündlich bekam sie neben Medikamenten 100 ml original GRANDER®-Flaschenwasser und 500 ml belebtes Wasser. Ein GRANDER®-Wasserbeleber ist in der Wohnung der Besitzerin installiert und belebt das gesamte Trink- und Brauchwasser von Doris Pressl.

Die Hufe wurden stündlich mit reinem GRANDER®-Wasser befeuchtet. Am 6. Tag konnte man erkennen, dass die Lebensgefahr gebannt war. Einen Tag später erfolgte der erste Versuch von Gisi wieder aufzustehen, was ihr auch gelang.

Vier Wochen später merkte man einen deutlichen Entzündungsrückgang und die erlösende Feststellung der Tierärzte folgte: „Gisi kommt ins Leben zurück.“ Dank der Hilfe von GRANDER®-Wasser, von Medikamenten der Tiermedizin, der beiden Tierärzte und dem persönlichen Einsatz der Besitzerin erholte sich Gisi prächtig.

Es zeigte sich, dass beides, Naturprodukt und Tiermedizin, ein Tierleben retten konnten ...

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.