Français

Friseur Sauter

Klimaneutral und umweltschonend arbeitet der Landsberger Frisörsalon Sauter. Dafür wurde Inhaber Heinz Sauter jetzt von der Umweltorganisation Blue Eco mit einer hohen Auszeichnung belohnt.



Im bundesweiten Eco Salon Contest belegte der Landsberger Betrieb den zweiten Platz. Schon seit mehr als 25 Jahren achtet Frisörmeister Heinz Sauter in seinem Geschäft auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Seit 2011 arbeitet der Betrieb vollständig klimaneutral.


Sämtliche CO2-Emissionen durch Stromverbrauch, Heizung und Fuhrpark werden durch die Aufforstung von 940 Quadratmeter Waldfläche nicht nur ausgeglichen, sondern in den kommenden Jahren mehrfachkompensiert. Darüber hinaus verwendet Sauter in seinem Betrieb die energiesparende GRANDER Technologie, die dem normalen Leitungswasser die Qualität frischen Quellwassers verleiht. Das Wasser wird dadurch weicher und leitfähiger, die Wirksamkeit von Shampoos und Pflegemitteln erhöht sich spürbar. Gleichzeitig sinkt der Verbrauch an Waschmitteln.

Mikrofaserhandtücher mit höherer Saugfähigkeit sind effizienter und verringern den Energie- und Wasserverbrauch beim Waschen und Trocknen. Schon seit 1985 wird im Salon Sauter der Müll getrennt, seit 1990 brennen Energiesparleuchten, die ständig auf dem modernsten Stand gehalten werden. 

„Für mich ist Umweltbewusstsein keine Modeerscheinung, sondern Überzeugung“, so Heinz Sauter bei der Preisverleihung durch Hanspeter Männicke von der Firma davines,einem Hersteller nachhaltig produzierter, hochwertiger Haarpflegeprodukte.


Retour