Unterbereiche

 
Johann Granders Leben

Johann Granders Leben

Bewegt. Naturverbunden. Bescheiden.

Als Lastwagenfahrer, Tankstellenpächter und Mischmeister versorgte Johann Grander vor vielen Jahren seine 10köpfige Familie. Er hatte also alle Hände voll zu tun. Seit jeher fasziniert von der Natur und mit großem Wissensdrang ausgestattet, begann er, die Natur intensiv zu beobachten und daraus zu lernen. Stets mit unkonventionellen Denken, innerer Stärke und geistiger Souveränität. Für Johann Grander gibt es keine Zufälle - alles in der Natur hat seinen tieferen Sinn. Sie wird zu seiner Lehrmeisterin und das Wasser zu seinem Element ...

 

 

Hochzeit & Familie

Sein Leben verlief in der Folge sehr bunt: Er wurde unter anderem Lastwagenfahrer, pachtete eine Tankstelle und kurzzeitig verschlug es ihn sogar in die Gemeindepolitik.
weiterlesen ...

Tankstellenpächter

1963 pachtete Johann Grander eine Tankstelle in Jochberg, die sich bald zu einem beliebten Treffpunkt entwickelte. Die Arbeit auf der Tankstelle war allerdings hart und schlug sich auf seine Gelenke.
weiterlesen ...

Neu-Orientierung

In vorgegebene Strukturen einfügen wollte sich Johann Grander nicht. 1978 gab er seinen Beruf auf und verbrachte viel Zeit mit Meditieren und Lesen. Er beschritt einen Weg der geistigen und seelischen Weiterentwicklung.
weiterlesen ...

Newsletter

Zur Sicherheit
 

Schon gesehen?

GRANDER®-News

  • 1
  • 2
  • 3
TRINK´WASSERTAG am 23. Juni 2017

TRINK´WASSERTAG am 23. Juni 2017

21.06.2017

Wir Westeuropäer leben im Vergleich zu vielen Teilen der Erde auf einer Insel der „Wasser-Seligen“... Weiterlesen

Berglandhotel Untertheimerhof in Villanders/IT nach GRANDER® belebt

Berglandhotel Untertheimerhof in Villanders/IT nach GRANDER® belebt

21.06.2017

In dem als „HOTEL MIT HERZ“  ausgezeichneten Berglandhotel Untertheimerhof in Villanders in Südtirol setzt man... Weiterlesen

Verbessertes Pflanzenwachstum durch GRANDER® wissenschaftlich bestätigt

Verbessertes Pflanzenwachstum durch GRANDER® wissenschaftlich bestätigt

13.06.2017

Dr. Heidrun Schinagl spricht aufgrund der Ergebnisse ihrer Dissertation eine deutliche Empfehlung für den Einsatz... Weiterlesen