Deutsch

10 Tipps, um genug Wasser zu trinken

Wasser zum täglichen, unverzichtbaren Begleiter machen

Speziell jetzt im Sommer ist es besonders wichtig, genug Wasser zu trinken. Aber nicht nur die Quantität, d.h. die WASSERmenge, sondern auch die Qualität, d.h. die WASSERqualität sind entscheidend für unser Wohlbefinden.

Warum ist es überhaupt so wichtig, ausreichend Wasser zu trinken?

Der menschliche Körper besteht zu fast 70 Prozent aus Wasser. Ohne oder mit zu wenig Wasser kommen unsere Körperfunktionen zum Stillstand. Wasser ist für alle Zellen des Körpers essentiell. Es ist das wichtigste Transportmittel in unserem Organismus. Es transportiert den Sauerstoff in die Zellen, sammelt verbrauchte Gase auf und transportiert sie zur Lunge, wo sie wieder ausgeatmet werden können.

Wasser unterstützt die Nieren bei ihrer Arbeit als Entgiftungsorgan. Die Nieren filtern jeden Tag 1.500 Liter Blut und helfen so schädliche Stoffe mit dem Urin aus dem Körper auszuscheiden. Mit einer ausreichenden Wasserzufuhr können diese Schadstoffe schneller aus dem Körper gespült werden. Auch für die Verdauung braucht der Mensch Wasser. Trinken wir zu wenig, entzieht der Organismus dem Stuhl Wasser, was zu Verstopfungen führen kann.

Das menschliche Gehirn besteht zu 95 % aus Wasser. Wenn den Gehirnzellen also nicht genung Wasser zugeführt wird, ist es auch nicht voll leistungsfähig. Daher bemerkt man Wassermangel oft an Symptomen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.

Nicht nur das Gehirn, sondern auch unsere Knorpel bestehen überwiegend aus Wasser und bleiben durch ausreichendes Wasser trinken geschmeidig. So werden die Gelenke vor Verschleiß geschützt und das kann wiederum vorbeugend gegen Arthrose wirken.

Außerdem hilft Wasser dabei, die Haut straff zu halten. Wassermangel führt dazu, dass die Haut schneller austrocknet und Falten entstehen. Hier bringen auch Cremes nur wenig, denn die Haut braucht die Feuchtigkeit von Innen.

 

10 Tipps, um mehr Wasser zu trinken:

  1. Starten und beenden Sie den Tag mit einem Glas Wasser
    Auch wenn Sie nicht das Gefühl haben, geschwitzt zu haben, verliert der Körper über Nacht Wasser. Wenn Sie diesen Flüssigkeitsverlust gleich morgens ausgleichen, starten Sie viel besser in den Tag. Nicht nur für einen gelungenen Start in den Tag, sondern auch für einen optimalen Schlaf ist ein gedeckter Flüssigkeitshaushalt wichtig – daher sollten Sie auch vor dem Schlafen gehen noch ein Glas Wasser trinken.
  2. Halten Sie Wasser immer griffbereit – auch unterwegs
    Wenn Sie Wasser immer in Ihrer Nähe haben, wir es Ihnen auch leichter fallen, mehr zu trinken, da das eine sichtbare Erinnerung ist. Dieser Tipp kann auch am Arbeitsplatz gut umgesetzt werden, denn gerade während des Arbeitens vergessen viele darauf, Wasser zu sich zu nehmen. Aber auch unterwegs sollten Sie immer Wasser parat haben. Am besten nehmen Sie sich von zu Hause eine Trinkflasche mit – damit denken Sie auch auf längeren Auto- oder Zugfahrten automatisch daran, genug zu trinken.
  3. Füllen Sie jedes Glas direkt wieder auf, wenn es leer getrunken ist
    Auch dieser Tipp ist eine visuelle Stütze. Außerdem trinkt man eher etwas, wenn das Glas neben sich voll ist. Oft will man sich gerade bei der Arbeit nicht ablenken lassen, nur um aufzustehen und ein neues Glas Wasser zu holen. Daher am besten gleich nach dem Austrinken wieder auffüllen gehen, oder direkt eine Karaffe zum Nachschenken bereitstellen.
  4. Trinken Sie vor dem Essen und/oder auch währenddessen
    Unser Organismus braucht Wasser, um genügend Verdauungssäfte für die Verarbeitung des Essens zu produzieren. So unterstützen Sie Ihre Verdauung. Außerdem quellen die Ballaststoffe in der Nahrung besser, wenn Sie zum Essen Wasser trinken.
  5. Essen Sie wasserhaltiges Obst und Gemüse (z.B. Wassermelone, Gurken, Tomaten, ...)
    So nehmen Sie "nebenbei" nicht nur Wasser, sondern auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe zu sich. Pflanzliche Zellen haben eine sehr ähnliche Zellflüssigkeit, wie unser Körper. Daher kann diese von unseren Körperzellen schnell aufgenommen werden.
  6. Ersetzen Sie Süßgetränke durch Wasser
    Süßgetränke enthalten meist sehr große Mengen an Zucker, Aromen und Zusatzstoffen. Daher eignen sie sich nicht so gut, den Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen und sind dabei oft auch sehr ungesund. Ersetzen Sie sie durch hochwertiges (belebtes) Wasser und tuen Sie sich und Ihrem Körper so etwas Gutes.
  7. Wasser schmeckt Ihnen zu langweilig? Bringen Sie Geschmack hinein.
    Der Geschmack des Wassers kann durch die Zugabe von frischem Obst oder Gemüse (z.B. Beeren, Kiwi, Apfel, Zitrone, Gurke, ... ) und Kräutern (z.B. Minze, Basilikum oder Salbei) variiert werden.
    >>Hier haben wir ein Rezept für ein Apfel-Zitronen-Zimt-Wasser für Sie.
  8. Trinken Sie zu Alkohol und Kaffee stets ein Glas Wasser
    Alkohol entzieht dem Körper bekanntlich Wasser. Daher ist es ratsam, hier immer wieder zusätzlich ein Glas Wasser dazu zu trinken, um den Wasserentzug auszugleichen (Dies beugt auch gleich dem Kater am nächsten Tag vor). Auch Kaffee kann diese entwässernde Wirkung auf den Körper haben. Daher ist es von Vorteil, zum Kaffee ein Glas Wasser zu trinken.
  9. Lassen Sie sich von einer App oder einem gestellten Wecker ans Trinken erinnern.
    Dies hilft gerade am Anfang, sich daran zu erinnern, Wasser zu trinken. Am besten ein Tagesziel setzen und sich dann z.B. alle 2 Stunden vom Handy ans Trinken erinnern lassen. Das hilft Ihnen, eine Gewohnheit aus dem Trinken zu machen. Irgendwann werden Sie die Erinnerung natürlich nicht mehr brauchen.
  10. Führen Sie ein "Trink-Tagebuch"
    Mit Hilfe eines Trink-Tagebuches schaffen Sie bei sich selbst Bewusstsein für Ihr Trinkverhalten. Führen Sie beispielsweise eine "Stricherl-Liste" für jedes Glas Wasser, das Sie getrunken haben. Oder tragen Sie sich täglich im Kalender ein, wie viel Sie getrunken haben. Wenn Sie es etwas kreativer mögen, können Sie sich auch einen Tracker basteln, wo Sie bespielsweise nach jedem getrunkenen Glas Wasser, ein Feld/Kästchen oder Glas ausmalen. Inspirationen hierfür gibt es im Internet viele. Ein Trink-Tagebuch ist aber zum Beispiel auch schon in vielen Apps enthalten, die ans Trinken erinnern.
Zurück

Servicehotline +800 000 20335

Kostenlose internationale Rufnummer für Anrufe aus AT, DE (Festnetz, Mobil), IT (Festnetz), CH (Festnetz), ES (Festnetz), FR (Festnetz)

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie interessieren sich für bestes Wasser für Ihr Zuhause?

Unsere Wasserspezialisten beraten Sie gerne und unverbindlich und erstellen Ihnen Ihr individuelles Wasserkonzept - für nachhaltig bestes Wasser aus Ihrem Wasserhahn.