Deutsch
 

Mit GRANDER® unterwegs – auf hoher See oder auf der Straße

Beste Wasserqualität am Schiff, im Wohnmobil oder Caravan

Mit GRANDER® unterwegs – auf hoher See oder auf der Straße Walter Nothegger
Die Freiheit, mit dem Schiff oder Wohnmobil unterwegs zu sein, begeistert immer mehr und mehr Menschen. Ob jeden Tag ein neues Ziel ansteuern oder ein paar Tage an besonders schönen Plätzen verweilen – mit der fahrbahren Wohnung auf dem Meer, See oder der Straße ist man überaus flexibel. Dank GRANDER® muss man beim Wasser keine Abstriche machen ...

Trotz Freiheit soll auf hochwertiges Wasser nicht verzichtet werden müssen. Die Wasseranlagen in den fahrbaren Wohnungen sind eigentlich immer recht ähnlich aufgebaut. Auch die Funktionsweise der Wasserinstallation unterscheidet sich kaum von Wohnmobil zu Schiff. Um unterwegs mit Wasser versorgt zu sein, verfügen die meisten Schiffe oder Wohnmobile über eingebaute Wassertanks. Diese werden meist von außen per Schlauch oder Kanister befüllt, damit anschließend Wasser daraus bezogen werden kann. Hierzu sind Rohre und Leitungen verlegt, die zu verschiedenen Entnahmestellen laufen:

  • zu Wasserhähnen
  • zu Duschen
  • zum Warmwasser-Boiler
  • zur Toiletten-Spülung

Durch die Speicherung des Wassers in den Wassertanks, in den Schläuchen und Boilern (Stagnationswasser) sowie durch Einflüsse wie z. B. bioverfügbare Nährstoffen und Hitze, bilden und vermehren sich Bakterien & Co. im Wasser rasant. Auch marode Leitungen der „Wassertankstellen“ auf Campingplätzen oder in Häfen sind, oft in Verbindung mit unzureichenden Wasseraufbereitungsstandards, ein Problem. Dazu kommt, dass Schiffe und Wohnmobile oft nur den Sommer über genutzt werden.

 

Gut bewährt: GRANDER®-Wasserbelebungsgeräte flexibel

Gut bewährt hat sich auf Reisen das GRANDER®-Wasserbelebungsgerät flexibel. Es eignet sich für Einzelanschlüsse bei zugänglichen Leitungen, wie z. B. auf Reisen. Es ist im Taschenformat verfügbar, lässt sich schnell und einfach montieren und sichert belebtes Wasser – den ganzen Urlaub hindurch. Familie Nothegger ist, wie viele weitere "flexible Urlauber", enorm begeistert:

Die „Cassiopeia“ von Familie Nothegger aus Kitzbühel liegt in Kroatien vor Anker und bescherte der Familie schon viele unvergesslich schöne Stunden auf hoher See. Das Schiff verfügt über einen 300-Liter-Wassertank für Bordküche und -bad. Da die Familie ihr Schiff meist nur an den Wochenenden nutzt und über die Wintermonate kaum bis gar nicht, verbleibt das Wasser mitunter für lange Zeit im Tank. Es können sich Keime oder sogar Algen bilden, das Wasser „kippt“ und entwickelt einen sehr unangenehmen Geruch. So erlebte es der Vorbesitzer des Schiffs. Um Abhilfe zu schaffen, befüllt Walter Nothegger den Wassertank schon seit vielen Jahren nur über das flexible GRANDER®-Wasserbelebungsgerät. Es kam seitdem zu keinen Geruchsbelästigungen oder anderen Problemen mehr.

„Ich habe bei anderen Bootsbesitzern erlebt, wie das Wasser im Tank ,kippte‘. Der Geruch war äußerst unangenehm und hielt sich hartnäckig. Ich setze auf GRANDER®, denn unser Wasser bleibt stabil und hervorragend,“ berichtet der Schiffbesitzer begeistert, der auch im Urlaub nicht auf hochwertiges Wasser verzichten möchte.

Zurück

Service-Rufnummer +800 000 20335

Kostenlose internationale Rufnummer für Anrufe aus AT, DE (Festnetz, Mobil), IT (Festnetz), CH (Festnetz), ES (Festnetz), FR (Festnetz)

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Sie interessieren sich für bestes Wasser für Ihr Zuhause?

Unsere Wasserspezialisten beraten Sie gerne und unverbindlich und erstellen Ihnen Ihr individuelles Wasserkonzept - für nachhaltig bestes Wasser aus Ihrem Wasserhahn.