Deutsch

Evi und Manfred Jörg, Niedersonthofen

Unsere ersten Erfahrungen mit dem GRANDER®-Wasser...

Wir haben jahrelang unser Leitungswasser zu Hause getrunken. Nachdem wir uns für die GRANDER®-Wasserbelebung entschlossen hatten, das Gerät aber noch nicht eingebaut war, haben wir unser Leitungswasser in eine Karaffe abgefüllt und mit ein paar Tropfen des „Original-Trinkwassers von GRANDER®" belebt.

Eines Morgens nahm ich einen Schluck Wasser aus einem bereits gefüllten Glas, welches ich sofort wieder ins Waschbecken spuckte. Ich hatte ein Glas „normales Leitungswasser" erwischt und konnte gar nicht glauben, dieses unbelebte Wasser all die Jahre getrunken zu haben! Es hat einfach fürchterlich geschmeckt.

In einem Gespräch mit einer Arbeitskollegin über Wasser habe ich ihr von der  die GRANDER®-Wasserbelebung erzählt. Sie war skeptisch, wurde neugierig und ich habe ihr dann in einem Pipettenfläschchen ein „Original-Trinkwasser" von GRANDER® abgefüllt. Zu Hause hat sie dann in verschiedenen Getränken den vorher–nachher-Test gemacht und sie sagte dann am nächsten Tag zu mir: „Das ist ja einmalig, dieses Wasser!"

"Ja, wir sollen im Leben nicht alles glauben, aber wir haben die Pflicht uns von der Wahrheit zu überzeugen!"

Ein gutes Beispiel ist auch mein Vater. Er hat nie etwas darauf gegeben, wenn wir uns über natürliche Nahrung unterhalten haben. Die Eltern wohnen bei uns im Haus und als der Installateur da war, um das GRANDER® Gerät zu installieren, haben sie uns gefragt ob wir eine Reparatur hätten. Daraufhin erzählten wir vom Einbau der GRANDER®-Wasserbelebung und seitdem trinken auch die Eltern nur noch das belebte GRANDER®-Wasser. Aber ich weiß, mein Vater würde es nie trinken, nur weil ich sage, das ist gut. Er trinkt es nur, weil er sich überzeugt hat und weil's ihm schmeckt! Und die Eltern freuen sich, auch noch so ein gutes Wasser selbst zum Duschen zu haben.

Evi und Manfred Jörg, Niedersonthofen

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.